Die Blaue Reiterin

Moderner Regionalkrimi mit kantigen Figuren und Bezug zu aktuellen Fragen und Themen.

Die Künstlerin Hanna wird tot aufgefunden, etwas entfernt von Oberammergau im nahen Wald bei Murnau. Das lässt der Metzgerin und Jägerin Theres Hack, die mit Hanna befreundet war, natürlich keine Ruhe. Theres und die ihren, das heißt: der „Babba“ Hack und der Pfarrer Paul machen sich hinter dem Rücken der Polizei auf die Suche, um das Rätsel um Hannas Tod zu lösen. Dabei decken sie noch einiges Mehr zu Hannas Vergangenheit auf. 
Denn: Hannas Entscheidungen fanden und finden nicht immer alle gut. Theres, Babba und Paul folgen den Spuren der Künstlerin in die Vergangenheit und finden Antworten darauf, was bedeutet es, einen Lebensweg zu gehen, der nicht zu den Rollenvorgaben der Zeit und den Erwartungen anderer passt. 
Haben die Taten und Geheimnisse der Vergangenheit schließlich die Künstlerin Hanna eingeholt, oder steckt hinter ihrem Tod ein ganz anderer und aktueller Anlass?