Wenn edles Blut vergossen wird,
Wenn Missgunst gegen Wahrheit steht,
Wenn Stolz und Lug zum Urteil führt,
Die Föhr sich erhebt,
nimmer vergeht.

Blutföhre

Ein außergewöhnlicher historischer Roman über Liebe, Mord und eine Legende, die Jahrhunderte überdauert.

Im Schloß in Friedberg überdauert ein 800 Jahre alter Baum die Zeit: Die Blutföhre. Sie wächst, wenn großes Unrecht sich ereignet – wie einst im Jahre 1268.

Zu dieser Zeit schlägt ein Raubritter seinen blutigen Pfad durch die Gebiete rund um Friedberg. Er hat es auf den edlen Grafen Ulrich von Mering abgesehen. Ulrichs Hochzeit mit der schönen und widerspenstigen Agnes steht kurz bevor.

Der Graf fürchtet um die Sicherheit seiner Braut. Ulrich bittet seinen Lehnsherrn Ludwig von Wittelsbach um weitere Unterstützung gegen den Raubritter. Eine Meinungsverschiedenheit der beiden endet im Streit. Ulrich sieht sich mit einem Mal einem unerwarteten Gegner gegenüber, und die Zeit verrinnt zwischen seinen Fingern.

Der Raubritter kreuzt den Weg seiner Braut, kurz darauf geschieht ein Mord. Ulrich bleibt nur eine Möglichkeit – und nur eine Hoffnung die Kette folgenschwerer Ereignisse zu durchbrechen.

Entdecke das Mittelalter und meinen historischen Roman! Als Taschenbuch und als eBook

Recherche - Hinter den Kulissen von BLUTFÖHRE

vom ersten Gedanken bis zum finalen Punkt steckt einiges an Arbeit zwischen den Seiten eines Buches: Recherche  in Dokumenten und an Schauplätzen vor Ort, Abstimmung und Entscheidungen zum Cover, Lektorat, Buchsatz.

Die Eindrücke von den Schauplätzen meines Buches teile ich gerne, wie hier rund um das Schloss Friedberg in Bayern.